HOME

Neu auf dieser Seite

Was bedeutet subsidiärer Schutz? Wie wirkt sich dieser Status, z.B. auf den Familiennachzug und andere Rechte aus? Was kann man tun, wenn man einen solchen Anerkennungbescheid erhält, aber eine volle Flüchtlingsanerkennung beansprucht und welche Fristen muss man einhalten?

mehr

"Wahrnehmen – Deuten – Handeln. Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten", heißt die neue Broschüre von Der Paritätische Gesamtverband und MBR, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Berlin. Sie enthält viele Tipps und Sachinformationen, die nicht nur für die Zielgruppen: Vereinsmitglieder, Betriebsräte und Vermieter von Veranstaltungsräumen, sondern von allgemeinem Interesse sind.

mehr

Seit Oktober 2016 gibt es das "SeeleFon" in arabischer, französischer und englischer Sprache. Es bietet betroffenen Flüchtlingen und ihrem soziales Umfeld die Möglichkeit, ihre seelischen Nöte mitzuteilen und durch geschultes Personal vertraulich und anonym Unterstützung zu bekommen.

mehr

Die Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW) gibt im Januar 2017 eine Handreichung für Professionelle in Heilberufen heraus, die von Abschiebung bedrohte Flüchtlinge behandeln und in den Konflikt zwischen beruflichem Auftrag und ordnungspolitischen Interessen geraten. Ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern kann die Handreichung eine Argumentationshilfe zum Schutz kranker Flüchtlinge sein.

 

mehr

Das Programm "Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen"

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen und Materialien, die für das Programm „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ zusammengestellt werden. Im Rahmen dieses Programms werden in den Jahren 2015 und 2016 ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer qualifiziert und Projekte für Asylsuchende und Flüchtlinge gefördert.

mehr

Blickwechsel - Welche Hilfe heißt Willkommen?

Wir haben Geflüchtete gefragt, welche Art von Hilfe für sie sinnvoll ist und welche Erfahrungen sie mit freiwillig Engagierten gemacht haben.


Geflüchtete berichten von ihren Erfahrungen.

In vier weiteren Videoclips befragen Flüchtlinge freiwillig Engagierte zu deren Motivation. Zu den Filmen >>

Wir sind's

Flüchtlingshelfer.info wird gefördert durch

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration