HOME

Hilfe für Helfer

Schwerpunkt Familienzumsammenführung des Asylmagazins 4/2017

Aufgrund verschiedener Probleme, die beim Familiennachzug zu in Deutschland lebenden Schutzberechtigten auftreten, ist die Familienzusammenführung zu einem wichtigen Thema der Beratungspraxis geworden. Die Beiträge von Helene Heuser und von UNHCR Deutschland im Themenschwerpunkt dieses Heftes gehen auf maßgebliche rechtliche Fragen in diesem Zusammenhang ein. Die Beiträge stellen zugleich eine Ergänzung des Informationsportals zur Familienzusammenführung dar, das mit Unterstützung von UNHCR aufgebaut wurde.

Der Themenschwerpunkt des Asylmagazin 4/2017 umfasst folgende Beiträge:

 

• Helene Heuser zur Aussetzung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtig‑ ten – ein Verstoß mit dem Grundrecht auf Familie? S.125–131

• UNHCR Deutschland zu rechtlichen Problemen bei der Familienzusammenführung zu Personen mit internationalem Schutz, S.132–137

• UNHCR Deutschland zum Begriff der Familie im Kontext von Familienzusammen‑ führungen, S.138–144

 

Zum Download der PDF

Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen

Unglaubliche 15.000 Projekte für und mit Geflüchteten sind zwischen 2015 und 2016 in Deutschland entstanden. In der öffentlichen Debatte sind die Stimmen der »Besorgten« jedoch häufig lauter als die Stimmen jener, die auf die hohe Zahl der Neuankömmlinge mit Engagement, Empathie und Kreativität reagiert haben. Das Buch von Werner Schiffauer, Anne Eilert und Marlene Rudloff will das ändern.

mehr
Wir sind's

Flüchtlingshelfer.info wird gefördert durch

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration