HOME

Links und Adressen

BAfF e.V. Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V.

BafF e.V. ist der Dachverband der Behandlungszentren für Opfer von Menschenrechtsverletzungen und politischer Verfolgung. Derzeit sind in der BAfF 32 psychosoziale Behandlungszentren, Initiativen und Einrichtungen für die medizinische, psychotherapeutische und psychosoziale Versorgung und Rehabilitation von Opfern von Folter und anderen schweren Menschenrechtsverletzungen vernetzt. Neben nützlichen Informationen und Broschüren über die Situation und Versorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge findet man auf der Webseite Adressen von Mitgliedsorganisationen, die traumatisierte Flüchtlinge regional versorgen.

Der eingetragene Verein ging aus einer Reihe von nationalen Treffen hervor, bei denen die Idee eines bundesweiten Bündnisses der Psychosozialen Zentren in Deutschland diskutiert wurde. In deren Folge wurde die Gründung der BAfF beschlossen und 1996 in die Tat umgesetzt. Die Adressen der Mitglieder sind hier zu finden.

Neben den Mitgliedsbeiträgen wird die BAfF finanziell durch Fördermittel der Europäischen Union, der UNO, Aktion Mensch, amnesty international, Pro Asyl, Diakonisches Werk der EKD, Arbeiterwohlfahrt, Paritätischer Wohlfahrtsverband und durch private Spender unterstützt.

Die Publikationen der BAfF sind für traumatisierte Menschen und deren Unterstützung sehr hilfreich.

BAfF e.V.
Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin
Telefon +49 (0) 30 – 31012463
E-Mail: info (at) baff-zentren.org
http://www.baff-zentren.org/

Materialien zu den Themen Flucht und Asyl