HOME

Projekte

Im Rahmen des Programms „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ werden bundesweit über 200 Projekte durch das Büro der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert:


Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen

Die Broschüre "Digital Streetwork" beschäftigt sich mit der Frage, wie Geflüchtete soziale Medien nutzen und was daraus für die Beratungsarbeit folgt. Die Broschüre stellt Ansätze vor, welche die Chancen und die Grenzen der Informationsvermittlung im Internet verdeutlichen.

mehr

Der Dachverband der Umweltbildungseinrichtungen hat eine Website veröffentlicht, die viele Projekte zum Mit- und Nachmachen präsentiert, die Integrationsarbeit und Umweltbildung vereinen. Ebenso bietet die Website viele Handreichungen und Informationen für Haupt- und Ehrenamtliche, die an der Schnittstelle zwischen Umweltbildung und Flüchtlingsarbeit tätig sind.

mehr

Der Flüchtlingsrat Baden-Würrtemberg hat sein Fortbildungsangebot im Rahmen einer Online-Fortbildung verschriftlicht, die die zentralen Inhalte übersichtlich aufbereitet und verständlich darstellt. Die Online-Fortbildung kann als Ergänzung zu Schulungen oder als Schulungsmaterial verwendet werden, eignet sich aber auch zum Selbststudium.

mehr

Beispielhafte Projekte - kurz vorgestellt

Die Lebensbedingungen sind in Flüchtlingsunterkünften oft schwierig, und das gilt nicht zuletzt für Kinder und Jugendliche. Ehrenamtliche Angebote können zumindest etwas gegen die Langweile ausrichten - etwa in den Schulferien. In der Flüchtlingsunterkunft Neckargröningen bei Remseck bieten Ehrenamtliche etwa einen Malkurs für Kinder an. Ermöglicht werden solche Projekte unter anderem durch Stellen zur Ehrenamtskoordination.

mehr

Unterstützung beim Spracherwerb, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, multikulturelle Begegnungsmöglichkeiten, muttersprachliche Integrationslotsen, Ansprechpartner*innen für Geflüchtete im Alltag, Fachlernpaten für Geflüchtete in Ausbildung, gemeinsame Musikprojekte, frauenspezifische Angebote, gemeinsame Freizeit etc. – es gibt kaum ein Bereich in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit, der im Landkreis Traunstein nicht präsent wäre.

mehr

Viele Initiativen in der Geflüchtetenarbeit nutzen Facebook, um neue Ehrenamtliche zu erreichen und bereits tätige Ehrenamtliche zu vernetzen. Eine Zielgruppe, die über Facebook sehr effektiv zu erreichen ist, wird dabei allerdings noch manchmal vergessen: Die Geflüchteten!

mehr

Das Projekt „Ankommen in Dresden - Integration durch Ehrenamtliche“ unterstützt anerkannte Flüchtlinge und Flüchtlingsfamilien in Dresden durch die Koordination und Vermittlung Ehrenamtlicher, die Geflüchteten unter anderem als Pat*innen zur Seite stehen. Das erleichtert den Geflüchteten das Ankommen erheblich. Kristin Scharschmidt koordiniert das Projekt der Diakonie und begleitet und unterstützt die freiwillig Engagierten.

mehr

Der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wittenberg e.V. bringt seit 2015 Ehrenamtliche mit neu zugewanderten Familien in Patenschaften zusammen bzw. bietet mithilfe von Bildungspaten Gruppenangebote an. Seit Juli 2016 ist der AWO-Kreisverband Wittenberg außerdem Träger der Netzwerkstelle Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, die trägerübergreifend und landkreisweit ehrenamtliche Flüchtlingshelfer vernetzt, schult und unterstützt.

mehr