HOME

Neu auf dieser Seite

Viele afghanische Geflüchtete werden von den Behörden aufgefordert, sich einen afghanischen Pass zu beschaffen. Abgelehnte bzw. geduldete afghanische Asylsuchende, die keinen Pass vorlegen, sind unter Umständen von einer Abschiebung bedroht. Daher ist es wichtig, dass sich afghanische Geflüchtete, die zur Passbeschaffung aufgefordert werden, sich von einer Beratungsstelle oder einem Anwalt bzw. einer Anwältin beraten lassen. Im folgenden finden Sie Informationen zum Thema Passbeschaffung und Tazkira.

mehr

Anerkannte Flüchtlinge aus Eritrea sind beim Familiennachzug mit hohen Hürden konfrontiert - unter anderem mit Problemen bei der Anerkennung von Eheurkunden, mit langen Wartezeiten bei den deutschen Auslandsvertretungen und anderen Schwierigkeiten. Wir stellen hier uns vorliegende Materialien zum Thema vor.

mehr

In manchen Fällen werden SchülerInnen oder MitarbeiterInnen bei einer Abschiebung von der Polizei aus der Schule oder aus dem Betrieb abgeholt - auch Fälle von Abschiebungen von Kindern aus Kindergärten sind bekannt. Was können LehrerInnen, ErzieherInnen oder KollegInnen im Falle einer Abschiebung aus ihrer Einrichtung heraus tun? Was sind ihre Rechte und Pflichten?

mehr

Der europäische Gerichtshof hatte im April in Bezug auf einen Fall aus den Niederlanden entschieden, dass unbegleitete Minderjährige, die während des Asylverfahrens volljährig werden, ihr Recht auf Elternnachzug behalten, wenn sie im Asylverfahren den Schutz nach der Genfer Flüchtlingskonvention zugesprochen bekommen. Ob die Entscheidung des EuGH die bisherige Rechtspraxis in Deutschland in Frage stellt, ist umstritten. Mehrere Organisationen haben diesbezüglich Hinweise für die Beratungspraxis veröffentlicht.

mehr

Welche Berufe gibt es? Welcher könnte der richtige für mich sein? Und welche Wege führen zu diesem Beruf? Es gibt mittlerweile viele Websites und Informationsangebote, die bei der Berufswahl unterstützen wollen, manche sprechen gezielt junge Geflüchtete an.

mehr

Am 1. August 2018 ist das "Familiennachzugsneuregelungsgesetzes" in Kraft getreten, das das Recht auf Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte einschränkt. Im Folgenden sammeln wir Handreichungen und Informationen zum Thema Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten.

mehr

Oft arbeiten viele verschiedene Stellen zusammen, um Geflüchteten den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. In manchen Regionen haben sich deswegen Netzwerke gegründet, die bei der Anerkennung von Berufsabschlüssen helfen, bei der Suche nach einer passenden Arbeits- oder Ausbildungsstelle, bei der Bewerbung und oft auch bei aufenthaltsrechtlichen Fragen. Wir stellen einige solche Netzwerke vor.

mehr

Wer einen Job, eine Arbeitsstelle, eine Ausbildung oder auch nur ein Praktikum antreten will, muss sich in der Regel bewerben – also eine Bewerbung schreiben mit Anschreiben und Lebenslauf und man muss ein Vorstellungsgespräch absolvieren. Wir stellen hier Hilfsmittel zum Thema Bewerbung vor.

mehr

Das Programm "Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen"

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen und Materialien, die für das Programm „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ zusammengestellt werden. Im Rahmen dieses Programms werden ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer qualifiziert und Projekte für Asylsuchende und Flüchtlinge gefördert.

mehr

Mit Geflüchteten im Tandem

Ob Tandem, Mentoring oder Patenschaft genannt: Eins-zu-Eins-Beziehungen zwischen Ehrenamtlichen und Geflüchteten boomen. Was macht diese Art des freiwilligen Engagements so besonders?


Die Filmemacherin Julia Oelkers hat bei Tandempaaren nachgefragt.

Praxis-Informationen zu Tandemprojekten >>>

Broschüre »So wirkt Engagement«

Wie haben sich die hauptamtlichen Strukturen zur Unterstützung ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer*innen entwickelt? Die Broschüre »So wirkt Engagement« gibt Einblick in die Praxis der Koordination und Qualifizierung von freiwillig Engagierten und skizziert dabei zentrale Herausforderungen und neue Entwicklungen. mehr ...

Blickwechsel - Welche Hilfe heißt Willkommen?

Wir haben Geflüchtete gefragt, welche Art von Hilfe für sie sinnvoll ist und welche Erfahrungen sie mit freiwillig Engagierten gemacht haben.


Geflüchtete berichten von ihren Erfahrungen.

In vier weiteren Videoclips befragen Flüchtlinge freiwillig Engagierte zu deren Motivation. Zu den Filmen >>

Flüchtlingshelfer.info wird gefördert durch

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration