HOME

Hilfe für Helfer

Überblick: Online-Hilfen zum Deutschlernen

Es gibt viele Online-Sprachkurse, Websites und Apps, die Geflüchteten beim Deutschlernen helfen können. Die meisten sind kostenlos. Wir stellen hier die wichtigsten der uns bekannten Angebote vor.

Wer eine Sprache lernen will, braucht eigentlich einen Sprachkurs. Apps und Online-Kurse reichen meist nicht, um eine Sprache zu lernen. Aber viele Geflüchtete müssen lange warten, bis sie einen offiziellen Sprachkurs („Integrationskurs“) besuchen können. Falls Sie keinen Integrationskurs besuchen dürfen: Fragen sie vor Ort bei ihren Sozialarbeiter*innen, bei Ehrenamtlichen und anderen Geflüchteten, ob es vor Ort kostenlose Sprachkurse gibt. An vielen Orten geben Ehrenamtliche kostenlose Deutschkurse.

Apps und Websites können eine gute Vorbereitung oder Ergänzung zu einem Sprachkurs sein. Wir haben die wichtigsten Online-Angebote zum Deutschlernen ausgesucht. Viele sind extra für Geflüchtete gestaltet worden. Die meisten sind kostenlos.

Online Deutsch lernen mit dem Goethe-Institut
(Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene)

Das Goethe-Institut bietet auf seiner Website viele kostenlose Apps, Videos und Übungen an, die beim Deutschlernen helfen können – zum Beispiel die App „Stadt der Wörter“. Sie wurde auch in einem Test der Stiftung Warentest empfohlen. Ebenso gibt es auf der Website des Goethe-Instituts viele praktische Informationen zum Leben in Deutschland, zum Beispiel zum Umgang mit Behörden, Informationen zum Thema Arbeitssuche und vieles mehr. Auf der Website „Deutschlernen für Geflüchtete“ findet sich ein Überblick über alle Angebote des Goethe-Instituts, die Geflüchteten beim Deutschlernen und beim Ankommen helfen können:

=> Goethe-Institut: Website „Deutschlernen für Geflüchtete“

Eines der Angebot des Goethe-Instituts ist die Website „Mein Weg nach Deutschland“. Es gibt diese Website auf über 20 Sprachen. Sie richtet sich an Menschen, die schon ein bisschen Deutsch sprechen (ungefähr auf dem A1-Niveau) und die Deutsch üben und sich auch über das Leben in Deutschland informieren wollen. Dort finden sich auch Hinweise, wo man bei Problemen Hilfe und Beratung findet.

=> Goethe-Institut: Mein Weg nach Deutschland


Deutsch lernen mit der „Ankommen“-App

(Vor allem für Anfänger*innen)

Auch die App „Ankommen“ enthält einen vom Goethe-Institut erstellten Sprachkurs. Die App will neu angekommene Asylsuchende mit zahlreichen Informationen zum Land versorgen und einen ersten Einstieg in die deutsche Sprache bieten. Erhältlich ist die App für iOS und Android. Es gibt sie auf Arabisch, Farsi, Deutsch, Englisch und Französisch. In einem Test der Stiftung Warentest wurde die App 2016 als empfehlenswert beurteilt.

=> Zur Website der Ankommen-App


Deutsch lernen mit der Website der Deutschen Welle 

(Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)

Auch die „Deutsche Welle“ bietet auf ihrer Website viele Online-Angebote zum Deutschlernen. Man kann dort einen Online-Einstufungstest machen und dann verschiedene Kurse mit verschiedenen Niveaus auswählen. Die Deutsche Welle bietet auch einfach verständlichen Nachrichten, Informationen zur Landeskunde oder eine Telenovela "Jojo sucht das Glück" an, die beim Deutschlernen helfen soll.

=> Zum Deutschlernangebot der Deutschen Welle

 

Lernportal „Ich will Deutsch lernen“ des Deutschen Volkshochschul-Verbands
(Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene)

Das Portal bietet einen umfassenden Deutschkurs von A1 bis B1 und will alle Inhalte des "Intgrationskurses" vermitteln. Das Portal kann zum selbstständigen Lernen genutzt werden oder auch als Unterrichtsmaterial für Deutschkurse. Außerdem bietet das Portal Material zur Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Darüberhinaus kann Deutsch als Arbeits- und Berufssprache erlernt und verbessert werden. Ebenso Teil des Portals ist eine kleine "Websoap" - eine Serie unterhaltsamer Videos zum Deutschlernen. Um das Portal zu nutzen muss man einen halbwegs aktuellen Computer haben (Ein Smartphone reicht nicht), eine E-Mail-Adresse für die Registrierung, ein Headset, einen aktuellen Browser und eine aktuelle Version des Flash-Players. 

=> Lernportal „Ich will Deutsch lernen“ (www.iwdl.de)

 

App der Volkshochschulen „Einstieg Deutsch“
(Vor allem für Anfänger*innen)

Die App des Deutschen Volkshochschul-Verband ist in zehn Sprachen übersetzt (Arabisch, Dari, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci, Paschtu, Tigrinja, Türkisch, Urdu). Sie ist in 15 Themen gegliedert, z.B. „Arztbesuch“, „Behördengang“ oder „Einkauf“. Sie will den NutzerInnen ermöglichen, unmittelbar in alltagsnahe Situationen einzusteigen. Die App ist für iOS und Android erhältlich. Stiftung Warentest bewertete die App 2016 als „eingeschränkt empfehlenswert“

=> Zur App "Einstige Deutsch"

 

Apps zum Deutschlernen für Kinder
(Für Anfänger*innen)

„Phase 6“ ist eine Vokabel-Trainings-App (für iOS und Android) speziell für Kinder, die noch gar kein Deutsch können. Die App will es Kindern leicht machen, schnell genug Deutsch zu lernen, um dem Grundschulunterricht folgen zu können. Eine weitere App für Kinder ist „Deutsch für Kinder — ein Lernspiel“ (iOS) vom Hersteller Always Icecream & Clever Dragons. Beide Apps wurden 2016 von der Stiftung Warentest als „eingeschränkt empfehlenswert“ beurteilt.

=> Zur App „Phase 6“ (für iOS und Android)

=> Zur App „Deutsch für Kinder — ein Lernspiel“ (iOS) (2,99 Euro)

 

Online-Angebot Lingua TV
(Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene)

Lingua TV bietet viele Videos und Online-Übungen zum Deutsch lernen an. Leider steht Lingua TV nicht allen Menschen kostenlos zur Verfügung. Geflüchtete, die Lingua TV nutzen möchten, müssen beim Jobcenter fragen, ob das Jobcenter die Kosten übernimmt. Die Website von Lingua TV gibt es unter anderem auf Englisch, Französisch, und Arabisch. Lingua TV ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet. Die Kurse haben die Niveaus A1 bis C1. Um Lingua TV zu nutzen braucht man einen Laptop oder Desktop-Computer.

=> Deutschkurse für Flüchtlinge bei Lingua TV

 

Iccon-App und Website
(Für Anfänger*innen / Verständigungshilfe)

„Icoon for Refugees“ bietet Bildwörterbücher als PDF, als gedrucktes Buch und als APP. Die Bildwörterbücher können AnfängerInnen helfen, erste Wörter zu lernen. Man kann die APP oder die PDFs / Bücher auch als Verständigungshilfe nutzen.

=> Zur Website „Icoon for Refugees"

 

Busuu–Online-Kurs (kostenlos für arabischsprachige Geflüchtete)

(Für Anfänger*innen) 

Wer arabisch spricht und/oder sein Smartphone auf arabisch einstellt kann die Deutschlern-App von Busuu kostenlos nutzen (nur Android!). Die App enthält viele audiovisuelle Lerninhalte. Arabisch sprechende Menschen können auch die Busuu-App zum Englisch lernen kostenlos nutzen.

=> Mehr Informationen zur Busuu-App auf germanforrefugees.com

 

Jicki.de für Arabischsprechende: Online-Audio-Dateien, App und Begleitbuch
(Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene)

Sich passiv berieseln lassen und dabei eine Sprache lernen? Das ist Kernbaustein des Konzepts von jicki. Wie viel es bringt, sich eine "Sprachdusche" abzuholen, können arabischsprachige Deutschlernende hier  kostenlos herausfinden. Vermutlich braucht es ergänzend auch aktiven Einsatz. Die App gib es für iOS und Android

=> www.jicki.de/deutsch-arabisch

 

Alphabetisierungs-App für Geflüchtete

Für Menschen, die in ihrer Muttersprache nicht schreiben und lesen gelernt haben, ist es schwer, Deutsch zu lernen. Die App Serlo ABC (Android, künftig auch iOS) will Menschen bei der Alphabetisierung unterstützen.

=> Zur Website der App Serlo ABC

 

Selbstlernvideos zur Alphabetisierung von Arabisch sprechenden Flüchtlingen

Die folgende Youtube-Playlist bietet viele Videos, die Menschen ohne Vorkenntnisse  bei der Alphabetisierung und beim Deutschlernen helfen können. Die Videos sind sowohl begleitend im Deutschanfängerunterricht/Alphabetisierungskurs wie auch als Selbstlernprogramm für deutsche Analphabeten oder neu angekommene Flüchtlinge gedacht. In den ersten fünf Videos wird das Schreiben der einzelnen Buchstaben demonstriert, der Name der Buchstaben wird vorgesprochen.

=> Zur Youtube-Playlist

=> Ergänzende Erläuterungen und Links auf dem Deutschlern-Wiki willkommen.zum.de

Youtube-Videos zum Deutsch lernen
(Anfänger*innen und Fortgeschrittene)

Auf Youtube gibt es sehr viele Videos, die Geflüchteten beim Deutsch lernen helfen wollen. Manche der Videos sind gut, andere weniger gut. Wir verlinken hier zwei verschiedene Angebote auf Youtube – es gibt aber noch viel mehr. 

=> Deutsch lernen A1 und B1 (Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)

=> German Course (Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)

Bitte geben Sie per E-Mail an kontakt(at)asyl.net Bescheid, falls Sie hier ein Ihnen wichtig scheinendes Angebot vermissen. Dann prüfen wir, ob wir es aufnehmen können. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir in der Regel nur kostenlos verfügbare Angebote verlinken, die bereits von Dritten positiv bewertet wurden. 

 

Foto: flickr / VIA Agency (CC BY 2.0)

Ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen und Materialien, die für das Programm „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ zusammengestellt werden. Im Rahmen dieses Programms werden ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer qualifiziert und Projekte für Asylsuchende und Flüchtlinge gefördert.

mehr
Wir sind's

Flüchtlingshelfer.info wird gefördert durch

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration